Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Optimierte Service-Bausteine durch intelligent vernetzte Systeme


Horstmar, September  2014 – Die Schmitz Cargobull Parts & Services (CPS), ein Tochterunternehmen der Schmitz Cargobull AG präsentiert zur IAA 2014 die Verknüpfung aller optimierten Service-Bausteine.

Verknüpfung aller Systeme und effektive Datenaufbereitung
Durch die Verknüpfung der bestehenden Online-Systeme und die entsprechende Datenaufbereitung ist Schmitz Cargobull Parts & Services in der Lage, den Kunden die folgenden innovativen und kundenindividuellen Service-Bausteine zu bieten:

Reparaturmanagement
Durch das europaweit einsetzbare Schmitz Cargobull Repair System (System zur Abwicklung von Reparatur- und Wartungsaufträgen) hat der Nutzer Zugriff auf die folgenden wesentlichen Funktionen:
 

  • Online-Zugriff im Serviceportal von Schmitz Cargobull
  • Listung der Kundenfahrzeuge mit fälligen Wartungen und gesetzlichen Prüfungen
  • Anlage von Reparatur- und Wartungsaufträgen im System durch Partner- oder Kundenwerkstätten
  • Automatische Ermittlung der Reparaturkosten durch hinterlegte, individuell definierbare Abrechnungskonditionen (Vorgabezeiten, Stundenverrechnungssätze, Materialpreise, etc.)
  • Auftragsprüfung und - freigabe durch Schmitz Cargobull Parts & Services oder den Kunden
  • Optional Vergütung im Gutschriftsverfahren
  • Hier wird dem Kunden ein optimiertes Reparaturmanagement geboten. Dabei kann der Kunde auf Schmitz Cargobull Parts & Services als Dienstleister zurückgreifen oder das System selbst nutzen. 

Flottenmanagement (Fleet4You)

  • Durch die Kombination und Aufbereitung der Daten aus dem Schmitz Cargobull Repair System und der verbauten Schmitz Cargobull Telematik-Einheit werden in einer benutzerfreundlichen, webbasierten Oberfläche ( Fleet4You) folgende Analyse-Funktionen geboten :
  • Kostenanalyse nach Ursache (Service, Reparatur, Gewaltschaden, etc.) auf Einzelfahrzeug- oder Flottenebene
  • Laufleistungsanalyse auf Einzelfahrzeug- oder Flottenebene
  • Kostentreiber-Identifikation
  • Analyse von Wartungs-und Service-Stati
  • Individuelle Fahrzeug-Gruppierungen und –Analysen
  • Definition von individuellen Kostensätzen (€ct/km)
  • Analyse der Kosten pro Fahrzeugtyp oder Hersteller

Pro-aktiver Service (S.KO Executive mit Schmitz Cargobull Transport­kältemaschine)

  • Jedes S.KO Executive Fahrzeug ist grundsätzlich mit einer Telematik-Einheit zur Übertragung der technischen Daten der Kühlmaschine ausgestattet. Zusätzlich werden von der Kühlmaschine erzeugte Alarmmeldungen gesendet. Diese werden durch Schmitz Cargobull Euroservice und das CPS-Service-Supportteam überwacht und analysiert. Dadurch wird durch einen pro-aktiven Service der einwandfreie Betrieb der Kühlmaschine sichergestellt.
  • Direkte Information des Kunden / Fahrers
  • Schnelle Fehleranalyse
  • Direkter Kontakt zu Servicepartnern und Einleitung der notwendigen Reparaturen
  • Fehlerbehebung „over the air“ in direktem Kontakt mit dem Fahrer 
     

 Kundenindividuelle, maßgeschneiderte Wartungsverträge

  • Nutzen unsere Kunden die angebotenen Systeme (Cargobull Repair System und Fleet4You) so können in Abstimmung mit ihnen auf Basis der vorhandenen Nutzungsdaten individuelle Reparatur- und Wartungsverträge konfiguriert werden. Durch die Verwendung von speziellen Schmitz Cargobull-spezifischen Komponenten (SCB-Achse etc.) werden weitere Vorteile erzielt. Dies können zum Beispiel die folgenden Konstellationen sein:
  • Service-Raten pro km
  • Nutzungsabhängige Service-Raten (beladen / unbeladen; Straße / Bahn etc.)
  • Reifenmanagement
  • Service-Raten in Abhängigkeit genutzter Werkstätten
  • etc.


Das Unternehmen Schmitz Cargobull Parts & Services wurde am 1. Oktober 2001 als hundertprozentige Tochter der Schmitz Cargobull AG gegründet. Über 110 Mitarbeiter verantworten und managen eine Vielzahl der Value Added Services- Bausteine, die von Schmitz Cargobull europaweit vertrieben werden.

zurück