Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Neuer Multifunktionsboden MF6 für Kühlfahrzeuge S.KO
Schmitz Cargobull überzeugt mit neuem PIEK-zertifiziertem Multifunktionsboden MF6

Horstmar, September 2014 – Der neue PIEK-zertifizierte Leiselaufboden aus dem Hause Schmitz Cargobull überzeugt unter anderem durch seine hohe Verschleißfestigkeit, eine geringe Lautstärkeentwicklung, erhöhte Rutschfestigkeit und hervorragende Ladungssicherung.

Es handelt sich bei dem MF6 um einen Längsrillenboden mit Querriffelungen, wodurch die Rutschfestigkeit gesichert ist. Da die Be- und Entladelautstärke beim Befahren mit Rollcontainern deutlich unter der nach PIEK geforderten 60 dB liegt, ist der Boden besonders geeignet für die geräuscharme Anlieferung von Waren in Gebieten, in denen PIEK-Vorschriften gelten. Der Multifunktionsboden verfügt über TÜV-getestete Gleitreib-Beiwerte und Zertifikate für Holzpalette und Stahlgitterboxen. Für die formschlüssige Ladungssicherung sind im Boden jeweils sechs Ladungssicherungsprofile eingelassen. Ein neuartiger Sperrstangenfuß für Boden und Dach wird ab der IAA 2014 angeboten.

Die flüssigkeitsdichte Bodenwanne mit Sockelscheuerleiste verfügt über eine glatte Auflagefläche im Randbereich und ist dadurch sowohl technisch wie auch optisch dicht und sauber verarbeitet. Der neue Multifunktionsboden ist 19 kg leichter als der Gerstenkorn-Boden und ca. 5% leichter als herkömmliche Leiselaufböden. Diese Gewichtsersparnis ermöglicht eine höhere Nutzlast. Der neue Boden bietet zudem 35% bessere Verschleißwerte als das Gerstenkornblech. Das bedeutet eine längere Haltbarkeit und Kostenersparnis durch eine lange Nutzungsdauer sowie letztendlich einen wesentlich höheren Restwert. Der neue Boden ist schnell und einfach zu reinigen, da der Schmutz sich in den Längsrillen befindet  und dadurch eine schnelle Säuberung möglich ist.

zurück