Getränkeanhänger

Voll flexibel für Getränkelogistik und General Cargo Verkehr

Mit dem Ladungssicherheitszertifikat DIN EN 12642 (Code XL) sind die Schmitz Cargobull Sattelcurtainsider im General Cargo Geschäft und in der Getränkelogistik gleichermaßen effizient einsetzbar. Hier ist nach Erweiterung des Zertifikates durch den TÜV Nord mit dem Getränkeanhänger sowohl der sichere Transport von Getränkekisten, als auch von Fassware gewährleistet.

Das verstärkte Safety Roof, die verstärkten Mittelrungen, vier Reihen Aluminium Aufsatzlatten und die hoch belastbare Plane mit 24 Gurtspannern machen den Einsatz von Spanngurten bei formschlüssiger Beladung verzichtbar. 

Bei Getränkekästen auf Brunnenpaletten wird der seitliche Formschluss mit schwenkbaren Aufsatzlatten hergestellt. Und beim Laden von Rückfrachten per Stapler oder Kran sorgen das Schiebedach und die leicht verschiebbaren Rungen für einen optimal zugänglichen Laderaum.

1. Querbalken vor und hinter der Fracht sichern Teilladungen gegen Verrutschen in Längsrichtung.
2. Beim flexiblen Ladungssicherungssystem mit einem Lochraster in den Stahl- Aufsatzlatten lassen sich Querbalken ganz exakt positionieren. Sie sind mit zwei einfachen Handgriffen eingesetzt.
3. Außenrahmen mit verstärktem Rungenfuß und Palettenanschlagleiste

Querbalken vor und hinter der Fracht sichern Teilladungen gegen Verrutschen in Längsrichtung.Beim fl exiblen Ladungssicherungssystem mit einem Lochraster in den Stahl-Aufsatzlatten lassen sich Querbalken ganz exakt positionieren. Sie sind mit zwei einfachen Handgriff en eingesetzt.Außenrahmen mit verstärktem Rungenfuß und Palettenanschlagleiste