Diese Seite versenden:
Pharma-Kunden profitieren von GDP-Zertifikat
Schmitz Cargobull-Tochter Telematics besteht Audit durch den TÜV

Januar 2019 – Pharma-Kunden, die in GDP Audits jedes Jahr die Sicherheit ihrer Prozesse nachweisen müssen, haben im Transportsektor jetzt einen starken Partner an ihrer Seite. „Wir haben das GDP Audit für unsere TrailerConnect Unit und das Telematik Service Portal ohne Abweichung bestanden“, berichtet Marco Reichwein, Geschäftsführer Schmitz Cargobull Telematics. Der TÜV Süd hat die Hard- und Software geprüft und Ende 2018 beides als GDP konform zertifiziert.

 

Die Pharma-Industrie wächst seit Jahren weltweit kräftig. Allein in Deutschland summierte sich der Umsatz 2017 auf 41,5 Mrd. Euro (plus fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Parallel wachsen das Transportvolumen und vor allem der Bedarf an lückenloser Kontrolle und Dokumentation der Lieferkette. Bereits 2013 hat die europäische Kommission daher die „Good Distribution Practice of medicinal products for human use“ (GDP)“ zur Qualitätssicherung und zum Schutz vor gefälschten Arzneimitteln eingeführt. Hersteller, Pharma-Großhändler und Apotheker müssen ihre Prozesse jährlichen GDP Audits unterziehen. „Mit unserem GDP-Zertifikat können wir unseren Kunden über die komplette Prozesskette von der Aufnahme der Daten im Trailer, über die Datenspeicherung bis zur Darstellung im Portal bzw. zur Weiterleitung in der API (Schnittstelle zur Datenweitergabe an Drittsysteme) die volle Prozesssicherheit gewährleisten und dokumentieren“, erklärt Hendrik Voth, Produktmanager Schmitz Cargobull Telematics.

 

Zertifikat gilt zwei Jahre
Im Rahmen der Auditierung wurden die Themenfelder Schnittstellenbeschreibung, Datenspeicherung, Datensicherung, Risikoanalyse für Softwareentwicklung/Software-Update/Datensicherung, Handbuch zur Software, Spezifizierung der Sensorik, Unternehmensbeschreibung, der Managementbericht 2017 und die ISO 9001 im Detail betrachtet. „Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen verfügen wir jetzt über ein offizielles Zertifikat mit Prüf- und Akkreditierungsnummer vom TÜV Süd“, erklärt Voth den Unterschied. Dieses ist zwei Jahre lang gültig.

 

„Unsere Kunden können dieses Zertifikat für ihr GDP Audit selbstverständlich bei uns anfragen“, so Telematics-Geschäftsführer Marco Reichwein. Sie ersparen sich zusätzlichen Aufwand und profitieren, weil sie bei der Dokumentation der kompletten Lieferkette jetzt „auf der sicheren Seite sind“.

 

Über Schmitz Cargobull

Mit einer Jahresproduktion von mehr als 61.000 Fahrzeugen und etwa 6.400 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Anhängern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2017/2018 wurde ein Umsatz von fast 2,2 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und bis hin zu den Service-Angeboten wie Beratung, Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.

 

Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:   +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com
Andrea Beckonert: +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:       +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com

 

Join our conversation on social media #SmartTrailerWorld

zurück