Diese Seite versenden:
Image Award 2019 - Erneuter Sieg für Schmitz Cargobull
Erster Platz in der Kategorie Nfz-Aufbauten für die Marke mit dem blauen Elefanten

Februar 2019 – Mit einem Sieg in der Kategorie „Nfz-Aufbauten“ beweist Schmitz Cargobull erneut seine führende Position auch in diesem Segment. Bereits zum achten Mal geht der begehrte Image-Award des deutschen Fachmagazins VerkehrsRundschau an den Marktführer, zum ersten Mal für die Nutzfahrzeug-Aufbauten.

Boris Billich, Vertriebsvorstand der Schmitz Cargobull AG, nahm die Siegertrophäe für den ersten Platz bei der Verleihung in München entgegen. „Dass wir in dieser Kategorie so ausgezeichnet bewertet wurden, hat seinen Grund“, ist sich Boris Billich sicher, „Die Kunden sind überzeugt von unseren innovativen Produkten und zuverlässigen Dienstleistungen. Die Schmitz Cargobull Experten entwickeln dazu  professionelle und kundenorientierte Praxislösungen für den urbanen Transport.  Seit mehreren Jahren bauen wir unser Produktionsnetzwerk für Motorwagen-Aufbauten (M.KO) konsequent aus. In unsere Werke in Panevežys/Litauen und Toddin sind in den letzten Jahren massive Investitionen, zum Beispiel in das neue Schäumwerk für FERROPLAST-Paneele, geflossen.“

Am Standort Panevežys für Motorwagenkoffer M.KO und M.KO-Bausätze wurden im Oktober 2018 zwei zusätzliche Fertigungslinien in Betrieb genommen. Damit verdreifacht sich die technische Kapazität des Werkes von rund 10 Einheiten in 2017 auf rund 30 Einheiten täglich ab April 2019. „Das Werk in Litauen hat sich als Lieferant für den europäischen Markt und mit der Produktion von Bausätzen und Kunden-Sonderlösungen sehr erfolgreich entwickelt“, sagt Boris Billich. Davon zeugen auch erfolgreiche Belieferungskonzepte für M.KO-Bausätze, die mit verschiedenen OEM abgeschlossen wurden. Einheitliche Service-Dienstleistungen, wie Garantie- und Kundendienst-Abwicklungen im gesamten Schmitz Cargobull Konzern runden das Gesamtpaket für den Kunden ab.

„Wir sind aber nicht nur auf dem europäischen Markt erfolgreich, sondern arbeiten auf dem Weltmarkt mit namhaften und in der Branche führenden Fahrzeugbau-Partnern in Neuseeland/Australien, in Südafrika sowie in Kanada zusammen“, so Boris Billich.

Auch bei den Telematiklösungen kann sich Schmitz Cargobull mit TrailerConnect über den zweiten Platz in der Kategorie “Telematic OEM” freuen. Boris Billich dazu: „Dieser Erfolg zeigt, dass Telematiksysteme heute entscheidend beim Kauf eines Fahrzeuges sind und das unsere Trailertelematik die Kunden überzeugt, weil sie einen wirklichen  Mehrwert darstellt.“

Der begehrte Image-Award wird alljährlich von der renommierten deutschen Fachzeitschrift VerkehrsRundschau vergeben. In einer repräsentativen Umfrage befragt das Marktforschungsinstituts Kleffmann über 663 Fuhrparkverant­wortliche zum Image der wichtigsten Anbieter für Nutzfahrzeuge, Produkte und Dienstleistungen. Beim diesjährigen Image-Award standen 110 Marken in den zwölf Kategorien Transporter, Leichte und Schwere LKW, Trailer/Anhänger, Nfz-Aufbauten, Reifen, Tankkarten, LKW und Trailer-Miete, Telematik OEM’s und Drittanbieter, sowie Gabelstapler/Umschlag/Lagertechnikgeräte und LKW Ladekrane zur Auswahl.

Fotos: VerkehrsRundschau/Jan Scheutzow

Über Schmitz Cargobull 

Mit einer Jahresproduktion von mehr als 61.000 Fahrzeugen und etwa 6.400 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Anhängern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2017/2018 wurde ein Umsatz von fast 2,2 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion bis hin zu Service-Verträgen, Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.

Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:   +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com
Andrea Beckonert: +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:        +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com

zurück

Boris Billich, Vertriebsvorstand Schmitz Cargobull AG, freut sich über den ersten Platz in der Kategorie Nutzfahrzeug-Aufbauten

Freuen sich über den ersten Platz in der Kategorie Nutzfahrzeug-Aufbauten: (von rechts nach links) Boris Billich, Vertriebsvorstand; Anna Stuhlmeier, Leiterin Marketingkommunikation & Presse, PR; Jörg Irsfeld, Leiter International Key Account Management - alle Schmitz Cargobull AG - Marco Reichwein, GF Schmitz Cargobull Telematics