Schmitz Cargobull Repair System - Flottenmanagement

 

Schmitz Cargobull Repair System (CRS):

 

Das CRS ist eine Eigenentwicklung der CPS. Die Einführung erfolgte nach zweijähriger Entwicklungszeit im Mai 2010. Mittlerweile haben 800 Werkstätten aus 14 Ländern über 65.000 Aufträge über das CRS abgerechnet. Das CRS ist rund um die Uhr für freigeschaltete Werkstätten und Kunden unter www.cargobull-serviceportal.de erreichbar.

Kundennutzen:

  • Kundenindividuelle Abwicklung
    Flexibler Ein- und Ausschluss von Vertragsbestandteilen & Zusatzleistungen je Fahrzeug; Umfang gemäß Kundenanforderung
  • Abwicklung der gesamten Kundenflotte möglich
    alle Hersteller; Neu- und Gebrauchtfahrzeuge
  • 24/7: Fahrzeughistorie jederzeit verfügbar
    Online-Verfügbarkeit der vollständigen Fahrzeughistorie; offene, vereinbarte & bereits wahrgenommene Termine einsehbar
  • Kommunikation
    Vollständige Kommunikation über das System möglich
  • Kostenkontrolle
    Unterscheidung Verschleiß- und Gewaltschäden möglich
  • Beschleunigung
    Schnellere Abwicklung durch Kommunikation in Echtzeit; wesentliche Verkürzung des Prozesses von Auftragsannahme bis Rechnungsbuchung
  • Standardisierung
    Bessere Nachvollziehbarkeit & Auswertbarkeit, Berücksichtigung von Arbeitsanweisungen (Reifenpositionswechsel, Nachschneiden,   etc,)
  • Auswertungen & Berichtswesen
    Maßgeschneiderte Auswertungen des Fuhrparks (Fleetcheckhistorie. Reifenhistorie, Verschleißhochrechnungen, etc.)

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren