Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Neuer Antirutschboden unterstützt Ladungssicherung


Horstmar, September 2014 – Erstmalig zur IAA 2014 stellt Schmitz Cargobull einen selbstentwickelten Antirutschboden aus. Der neue Schichtholzboden ist mit einer kompletten Folie überzogen und sorgt für eine deutliche Erhöhung des Gleitreib-Beiwertes*. Die blaue Farbe der Folie unterstützt die Kennzeichnung des neuen Bodens, der die Ladungssicherung deutlich einfacher und sicherer gestaltet.

*(Der Gleitreib-Beiwert wird mit „µ“ [mü] gekennzeichnet)

Der Gleitreib-Beiwert von µ=0,6 der Folienbeschichtung ist eine deutliche Verbesserung gegenüber marktüblichen Beschichtungen von µ=0,3. Dieser, von der DEKRA zertifizierte, Wert entspricht laut DIN EN 12195-1 und VDI 2700 Blatt 14. den Eigenschaften einer Anti-Rutschmatte und wird durch eine spezielle Folierung des Bodens erreicht. 

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die resultierende Kraft zur Verzurrung des Ladegutes wird deutlich verkleinert und der Fahrer kann seinen bisherigen Aufwand, wie die Verwendung vieler Ladungssicherungsgurte oder Anti-Rutschmatten, verringern. Außerdem sind bei Teilbeladung weniger Zurrmittel zur Ladungssicherung nötig.

Neben den Reibbeiwert-Versuchen und Praxistests haben Dauerversuche im hauseigenen Schmitz Cargobull Validation Center (CVC) eine deutlich verbesserte Haltbarkeit und Langlebigkeit der Beschichtung bestätigt.

zurück

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren