Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Maßgeschneiderte Finanzierung durch Schmitz Cargobull Finance


Horstmar, im April 2016 - Schmitz Cargobull Finance hat in den vergangenen 16 Jahren seine Dienstleistungen weiter verfeinert und offeriert dem Kunden individuell anpassbare Lösungen.

Der Unternehmenserfolg wird durch eine gute Finanzierung der Fahrzeuge deutlich beeinflusst. Ein guter Mix in der Flotte erlaubt es, die Fahrzeuge entsprechend dem Auftragsaufkommen einzusetzen. Sollte die Auftragslage kurzfristig steigen und es werden schnell Fahrzeuge benötigt, dann bietet Schmitz Cargobull Finance beispielweise mit Contract Lease die genau auf solche Fälle angepasste Finanzierung. Ähnliches gilt für langfristige Aufträge. Hierfür hat das Unternehmen mit dem Mietkauf oder dem klassischen Leasing gleich zwei Angebote im Programm. Zudem bietet Schmitz Cargobull Finance, sollte es mal zu einem Schaden kommen, Schutzpakete für eventuelle Risiken an.
Damit die Unternehmen rundum versorgt sind, übernimmt nur ein Berater alle Finanzierungsfragen. So kann er für das Unternehmen, ein perfekt maßgeschneidertes Paket schnüren. Dafür analysiert er zu Beginn mit dem Verantwortlichen die genauen Bedarfe, denn nur so ist eine gute Empfehlung möglich.

Mietkauf*

Für Kunden, die den Auflieger eines Tages ihr Eigentum nennen wollen, bietet sich der Mietkauf an. Feste monatliche Raten geben Kalkulationssicherheit, ohne dass sich die Kreditkonditionen oder die Liquidität des Unternehmens ändern. Die Höhe der monatlichen Raten lässt sich über die Länge der Laufzeit vorab bestimmen. Das Ergebnis ist Planungssicherheit. Nach der letzten Rate geht das Fahrzeug in das Eigentum des Kunden über. Danach wird entschieden, ob das Fahrzeug noch weiter genutzt oder verkauft wird.
Betriebswirtschaftlich betrachtet wird der Trailer im Mietkauf von Beginn an wie Eigentum behandelt. Die Umsatzsteuer wird sofort fällig und muss bezahlt werden. Somit fließen dann nur noch Nettobetrag und Zinsen in die Rate. Letztere können als betrieblicher Aufwand geltend gemacht werden. Gleichzeitig gehört das Fahrzeug zum Anlagevermögen. Der Unternehmer kann es entsprechend bilanzieren und abschreiben.

Leasing*

Beim klassischen Leasing sind feste Raten Trumpf – und das von Beginn an. Der Unternehmer zahlt damit nur, über einen festen Zeitraum für die Nutzung des Trailers. Wie lang dieser Zeitraum sein soll, legen die Vertragspartner zuvor fest. Die finanziellen Belastungen lassen sich pro Kilometer und Zeitraum bestimmen.
Mit dem klassischen Leasing bleibt der herkömmliche Kreditrahmen verschont. Es muss kein Eigenkapital eingesetzt werden. Nach Ende der Laufzeit gibt der Unternehmer das Fahrzeug zurück.
Beim Leasing taucht das Fahrzeug nicht als Posten in der Bilanz auf. Lediglich in der Gewinn- und Verlustrechnung werden die Raten als Betriebsausgaben verbucht. Die Eigenkapitalquote bleibt damit unberührt. Bei der Rückgabe nach Ende der Laufzeit können je nach Zustand weitere Kosten anfallen, die fair nach einem vorher vereinbarten Standard festgelegt werden. Oft ist auch eine Anschlussfinanzierung möglich. Schmitz Cargobull Finance bietet zum Leasing weitere Optionen wie einen Full Service Vertrag. 

Contract Lease*

Eine Variante des klassischen Leasings ist „Contract Lease“. Diese Finanzierungsform kommt besonders dann zum Einsatz, wenn Kunden kurzfristige Laufzeiten wünschen. Auch hier bietet Schmitz Cargobull Finance individuell vereinbarte Monatsraten, mit denen das Unternehmen gut kalkulieren kann. Eine Anzahlung ist nicht notwendig. Sollte das Unternehmen das Fahrzeug länger benötigen, ist auch eine Vertragsverlängerung möglich. Auch in dieser Finanzierungsform sind die Monatsraten voll als Aufwand absetzbar.
Beim Contract Lease gehört ein Full-Service-Vertrag zum Produkt. Dieser sorgt dafür, dass keine zusätzlichen Kosten im Betrieb anfallen. Reparaturen, Service und Wartung werden mit der Rate abgedeckt. Das Unternehmen kann europaweit auf das Servicenetz von Schmitz Cargobull Parts & Services zugreifen. Zum Full Service können auch Trailer- und Reifenservices integriert werden. Eine Variante des Contract Lease ist Contract Hire für Gebrauchtfahrzeuge.

GAP-Cover*

Für Unternehmen sind Neufahrzeuge eine kostenintensive Investition. Wenn dann gleich zu Beginn ein Totalschaden entsteht, ist die Belastung für den Nutzer groß. Denn gerade während dieser Zeit, entsteht eine Finanzierungslücke zwischen dem Ablösewert des Fahrzeugs und dem Zeitwert laut eines Gutachtens.  Sollte es zu einem Totalausfall kommen, dann decken die Versicherungen normalerweise nur den Zeitwert des Fahrzeugs. Der Unternehmer benötigt jedoch wieder ein neues Fahrzeug, welches teurer ist. Damit die Unternehmer dieses finanzielle Risiko möglichst gering halten, hat Schmitz Cargobull Finance den GAP-Cover im Angebot. Dieser Schutz ist eine Art Rettungsschirm bei einem Totalausfall. Er deckt die Differenz zwischen dem Ablösewert des Fahrzeugs und dem Wiederbeschaffungswert. GAP-Cover ist die sinnvolle Ergänzung für jede Finanzierungsform.

Das Schutzpaket*

Der Alltag eines Trailers ist hart. Täglich werden viele Kilometer gefahren, wird be- und entladen. Zudem ist das Fahrzeug den Naturgewalten ausgesetzt. Da kann schnell ein Schaden entstehen. Eine Versicherung ist daher für den geschäftlichen Erfolg eines Unternehmens fast schon eine Voraussetzung zur Minimierung des Risikos. Schmitz Cargobull Finance deckt mit dem Schutzpaket diese Risiken ab. Darüber hinaus ist das Fahrzeug auch im Falle eines Diebstahls, bei Sabotage und Vandalismus versichert. Das Paket der Schmitz Cargobull Finance deckt zudem Schäden bei Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehlern. Bedienungsfehler und unsachgemäße Handhabung gehören genauso zu den Risiken, die übernommen werden, wie Knick- und Verwindungsschäden.
Zum Umfang der Versicherung gehören nicht nur die Fahrzeuge. Auch montiertes Zubehör wie Kühlaggregate und Ladebordwände sind im Rundum-Schutz der Schmitz Cargobull Finance inbegriffen.
* Die genauen Bedingungen sind von der Gesetzeslage des jeweiligen Landes abhängig. Weitere Infos finden Sie unter www.cargobullfinance.com

Zum Unternehmen Schmitz Cargobull AG :

Mit einer Jahresproduktion von rund 45.000* Fahrzeugen und etwa 4.900* Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern und Anhängern für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2014/2015 wurde ein Umsatz von ca. 1,6* Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und bis hin zu den Service-Angeboten wie Trailer-Telematik, Finanzierung, Gebrauchtfahrzeughandel, Ersatzteile und Full-Service.
*Zahlen basieren auf Geschäftsjahr 2014/2015

zurück

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren