Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Vielseitigkeit im Schwerlast-Transport
Fahrzeuge für nicht-europäische Märkte

Horstmar, September 2016 - Die Schmitz Cargobull AG präsentiert für nicht europäische Märkte die neue General Cargo Trailer-Generation S.HD. Die in der hochmodernen Fertigungsstätte im chinesischen Wuhan produzierten Heavy Duty-Auflieger sind für unterschiedliche Transportaufgaben unter schwierigsten Einsatzbedingungen ausgelegt.

Während in den großen Ballungszentren in China und anderen Schwellenländern die Infrastruktur gut ausgebaut ist, wird es über Land oft etwas rauer. Genau das ist das Terrain der S.HD UNIVERSAL Sattelauflieger von Schmitz Cargobull. Das Fahrwerk des Trailers ist mit Blattfedern und Zwillingsreifen, wahlweise auch Singlebereifung, ausgestattet und zeigt sich so jeder Situation gewachsen. Der modulare Aufbau mit geschraubtem Achsbock sorgt bei Gewaltschäden dafür, dass Ersatzteile schnell ausgewechselt werden können, ohne das in der Werkstatt geschweißt werden muss.

Damit der S.HD im Alltag seinen Wert behält, setzt Schmitz Cargobull beim Oberflächen­schutz auf feuerverzinkte Stahlbauteile. Auch der Aufbau des S.HD UNIVERSAL besteht aus feuerverzinkten Materialien. Die klappbaren Bordwände zwischen den Rungen lassen sich zum Be- und Entladen individuell entfernen. Über die stabilen Dachspriegel lässt sich eine PVC-Plane zum Schutz vor Sicht und Witterungseinflüssen leicht über den Aufbau legen. Die zahlreichen Arretierungen sorgen für eine optimale Spannung der Plane. Für die Fracht sind eine Vielzahl von Ladungssicherungs-Punkten zur Fixierung von Seilen, Gurten oder Ketten zum Niederzurren vorhanden. Damit lässt sich palettierte Ware genauso gut sichern wie Maschinen oder anderes Stückgut.

Die unterschiedlichen Aufbau-Varianten des S.HD Trailers  zeigen die kundenindividuellen Transportlösungen. Auf dem S.HD FLATBED finden großformatige Bauteile, Maschinen oder Stahlträger Platz. Damit die Ladung nicht verrutscht, wurden in das Chassis des Fahrzeuges  zahlreiche stabile Ladungssicherungspunkte integriert. Zudem lässt sich das Chassis für den Containertransport optional mit acht oder auch zwölf im Boden versenkten Twist Lock-Verriegelungen ausrüsten. So können entweder ein 40- oder zwei 20-Fuß-Container transportiert werden.

Die Flexibilität und Robustheit setzt sich auch bei der Variante S.HD CONSTRUCTION mit soliden Bordwänden fort. So lässt sich palettierte Ware genauso gut transportieren wie wetterfeste, lose Güter oder Baumaterial. Um eine Teilbe- oder -entladung so einfach wie möglich zu gestalten, lassen sich die fünf Bordwände an jeder Seite einzeln öffnen. Auch bei diesem Fahrzeug steht Belastbarkeit und Stabilität im Vordergrund.

Der S.HD COAL kombiniert einen robusten Aufbau mit maximaler Zugänglichkeit des Laderaums durch drei Doppelflügeltüren auf jeder Seite und einer weiteren Doppelflügeltür  hinten. Um zum Beispiel Baumaterialien oder auch verpackte Schüttgüter optimal zu transportieren verfügt diese Fahrzeugversion über eine Ladehöhe von 1.800 mm. Die verstärkten Rungen sorgen für hohe Festigkeit bei voller Beladung und für einen sicheren Türverschluss. Jede Flügeltür auf dem Anhänger ist mit zwei Edelstahl-Stabschlössern gesichert.

Zum Unternehmen Schmitz Cargobull AG :

Mit einer Jahresproduktion von rund 50.000* Fahrzeugen und etwa 5.500* Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern und Anhängern für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2015/2016 wurde ein Umsatz von ca. 1,78* Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und bis hin zu den Service-Angeboten wie Trailer-Telematik, Finanzierung, Gebrauchtfahrzeughandel, Ersatzteile und Full Service.

*vorläufige Zahlen basieren auf Geschäftsjahr 2015/2016

Die endgültigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr (01.04.2015 – 31.03.2016) werden vom Konzern Mitte Oktober 2016 veröffentlicht.

zurück

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren