Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
„Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ für Schmitz Cargobull


Horstmar, Juni 2017 –  Der BKK Dachverband hat elf Firmen in verschiedenen Kategorien für ihr gesundheitliches Engagement mit dem „Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Industrie“ gewinnt Schmitz Cargobull, Europas Marktführer für Sattelauflieger. Schmitz Cargobull – mit rund 5.600 Mitarbeitern – hat ein „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ (BGM) an verschiedenen Unternehmensstandorten mit hoher Qualität implementiert. Das Thema Gesundheit ist in der Unternehmenspolitik als Führungsleitlinie schriftlich fixiert und ist Bestandteil der Firmenphilosophie.

Ziel der Maßnahmen soll eine Steigerung der Zufriedenheit, Erhöhung der Unternehmens-Bindung und der Erhalt der Leistungs- und Beschäftigungsfähigkeit bis in das hohe Rentenalter sein, um sich so dem demografischen Wandel stellen zu können. Hohe Akzeptanz in der Belegschaft findet der Test- und Trainingsauflieger „GeKo – Gesundheit kommt an! “ Die Idee: Wenn der Mitarbeiter nicht zum Fitness-Training geht, dann kommt das Fitness-Center zum Mitarbeiter „vor Ort“. Mit diesem Ansatz wurde ein Sattelkoffer in ein rollendes Trainingsstudio verwandelt. Die Trainingszeiten sind an den Schichtplänen der Mitarbeiter ausgerichtet. Mit einem einfachen Ampelsystem kann jeder Teilnehmer seine „Fitness“ verfolgen und daraus sein persönliches Programm erstellen. Ein Therapeut des Gesundheitszentrums berät und begleitet die „maßgeschneiderten“ Einheiten, vor allem Herz-Kreislauf-Training und Rückenschulung, sodass schon bei 30 Minuten wöchentlichem Training sehr gute Erfolge erzielt werden können. In einigen umliegenden Standorten der Schmitz Cargobull AG kooperiert die Firma mit Gesundheitszentren und Fitnessstudios mit Sonderkonditionen für die Belegschaft. Außerdem gewährt der Betrieb einen finanziellen Zuschuss für die Teilnahme an BGM-Maßnahmen.

Ein wesentlicher weiterer Benefit ist die individuelle Erfassung des psychischen und physischen Gesundheitszustands und das Angebot zur „schnellen Hilfe“ mit Zusicherung eines Arzttermins innerhalb von 10 Tagen in einer akuten psychischen Belastungssituation. Weitere Inhalte des Gesundheitsmanagements sind u. a. Themen wie Coaching der Führungskräfte zum „gesunden Führen“, Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der ergonomischen Arbeitsgestaltung. Ziel aller Projektmaßnahmen ist ein ganzheitliches, betriebliches Sozial- und Gesundheitsmanagement mit durchgängigen Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter.

Dazu Michael Timmermann, Werksleiter Werk Vreden: „Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist für uns wirklich wichtig. Der Bereich Arbeits-und Gesundheitsschutz, Betriebsrat und die Projektgruppe setzen sich darum besonders engagiert ein. Zuallererst stehen für uns die Arbeitssicherheit und die Arbeitsplätze an denen gesundheitsbewusste Mitarbeiter auch unter teilweise schwierigen Bedingungen gesund bleiben können. Und gesunden Spaß gibt es in den vielen Betriebssport­-Gruppen und Angeboten zum Gesundheitsmanagement.

zurück
Die glücklichen Preisträger der Schmitz Cargobull AG: v.l.: Piotr Bratwiser (Teamleiter), Ronja Diesfeld (Mitarbeiterin und BR), Manuel Terhürne (Betriebsratsvorsitzender), Ute Reining  (Personalwesen), Henning Stowermann (Fertigungsleiter), Martin Resing (Projektleiter Gesundheitsmanagement), Christoph Jolk (Kooperationspartner GeKo), Michael Laabs (Segmentleiter)
Die glücklichen Preisträger der Schmitz Cargobull AG: v.l.: Piotr Bratwiser (Teamleiter), Ronja Diesfeld (Mitarbeiterin und BR), Manuel Terhürne (Betriebsratsvorsitzender), Ute Reining (Personalwesen), Henning Stowermann (Fertigungsleiter), Martin Resing (Projektleiter Gesundheitsmanagement), Christoph Jolk (Kooperationspartner GeKo), Michael Laabs (Segmentleiter)

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren