Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Schmitz Cargobull gewinnt den „Green Truck Innovation Award 2018“
SmartTrailer Konzept setzte sich bei der Fachjury durch

Horstmar 16. April 2018 – Im Rahmen der Fachkonferenz "Lkw und Fuhrpark" und dem Transportmanager-Dinner in Darmstadt vergab die Fachzeitschrift VerkehrsRundschau erneut die begehrten Umweltpreise „Green Truck Future Innovation“, „Green Truck“, „Green Van“, „Green Light Truck“ und „Green Truck Innovation“. Den ersten Platz in der Kategorie „Green Truck Innovation 2018“ gewann Schmitz Cargobull mit dem SmartTrailer. Boris Billich, Vorstand Vertrieb bei Schmitz Cargobull nahm den Preis von Chefredakteur Gerhard Grünig entgegen.

„Mit dem SmartTrailer stellt Schmitz Cargobull Telematics die nächste Generation der Trailer-Telematik vor. Durch die Weiterentwicklung des hauseigenen TrailerConnect Telematiksystems entstand das innovative, intelligente SmartTrailer Konzept. Dies umfasst eine Vielzahl neuer vernetzter Funktionen, ist als offenes System konzipiert und bringt damit einen großen Nutzen für die Transport- und Logistikbranche“, so Boris Billich anlässlich der Preisverleihung.
Bisherige Trailer-Telematiksysteme bedienten sich einer großen Anzahl unterschiedlicher Sensoren und Displays, die nur eingeschränkt miteinander kommunizierten. Das SmartTrailer Konzept vernetzt und digitalisiert alle diese Komponenten miteinander, so können auch Komponenten von Drittanbietern problemlos integriert werden.

In der Kategorie „Green Truck Innovation“, überzeugte der SmartTrailer die Fachjury, bestehend aus Prof. Dr. Markus Lienkamp, TU München, Fakultät für Maschinenwesen / Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik, Martin Schmied, Leiter Abteilung I 3 „Verkehr, Lärm und räumliche Entwicklung“, Umweltbundesamt (UBA), Dessau, Dipl.-Ing. Dieter Roth, Senior Manager Business Development, TÜV SÜD Auto Service GmbH, Regensburg, Jochen Quick, Unternehmer und Präsident des Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) e.V., Bonn, Dipl.-Red. Jan Burgdorf, Leiter des Ressorts Test & Technik, VerkehrsRundschau/TRUCKER, München, Dipl.-Ing. Gerhard Grünig, Chefredakteur, VerkehrsRundschau/TRUCKER, München.

Zu Schmitz Cargobull
Mit einer Jahresproduktion von rund 58.000 Fahrzeugen und etwa 5.800 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Anhängern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2016/2017 wurde ein Umsatz von über 2,0 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und bis hin zu den Service-Angeboten wie Beratung, Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.

Das Schmitz Cargobull Presse-Team:
Anna Stuhlmeier: +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com
Silke Hesener: +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com
Andrea Beckonert: +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com

zurück
Foto1
Boris Billich (3.v.l, Vorstand Vertrieb bei Schmitz Cargobull) nahm den Preis von VR-Chefredakteur Gerhard Grünig (rechts) und den VR-Redakteuren Serge Voigt (links) und Jan Burgdorf (2.v.l.) entgegen.
Foto2

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren