Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Schmitz Cargobull Neuheiten zur IAA
Produkte und Service-Dienstleistungen

Juni 2018 - Schmitz Cargobull präsentiert zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 wieder viele Innovationen. In den letzten zwei Jahren waren die Produkt- und Service-Experten von Schmitz Cargobull nicht untätig. Zahlreiche Fahrzeuginnovationen und Service-Neuheiten wurden zum Vorteil des Kunden und zur Reduzierung der Total Cost of Ownership nach strengsten Qualitätsmaßstäben entwickelt und Praxistests unterzogen.

Produktlinie Sattelkoffer S.KO

Sattelkoffer S.KO COOL
Auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge präsentiert Schmitz Cargobull den Sattelkoffer S.KO COOL im neuen Gewand. Mit der Transportlösung aus weiterentwickeltem Kühlkoffer, neuem Kühlgerät S.CU (Semitrailer Cooling Unit) und Telematik erhalten Transportunternehmen ein optimiertes Gesamtpaket für die Kühllogistik. Optisch wird schnell deutlich, dass eine neue Generation S.KO COOL am Start ist: hier wurde weiterentwickelt, aufgeräumt und ein markanter Auftritt geschaffen. Die Frontpartie wurde einem kompletten Face-Lift unterzogen. Der geschützte Bereich der Stirnwand wurde noch weiter nach oben gezogen, um Beschädigungen beim Ankuppeln zu verhindern. Zudem wurde die Isolationsfähigkeit der Stirnwand durch zahlreiche Detail-Optimierungen weiter erhöht. Spätestens beim neuen seitlichen Anfahrschutz ist klar, dass wieder ein Generationswechsel vollzogen wurde.

Neue Schmitz Cargobull Transportkältemaschine S.CU
Schmitz Cargobull hat das hauseigene Kühlgerät weiterentwickelt und mit einem modernen Common-Rail-Dieselmotor ausgerüstet. Bei gleich­bleibend hoher Kälteleistung und präziser Temperaturführung, verbraucht die neue Kältemaschinen-Generation um bis zu 10 Prozent weniger Kraftstoff. Alle Schmitz Cargobull Kältemaschinen erfüllen die Stage V Abgasnorm, die mit Januar 2019 in Kraft tritt. Durch die optimale Schnittstellengestaltung von neuem Kühlgerät und neuer Luftzirkulation wird eine noch homogenere Temperaturverteilung im Laderaum des Kühlkoffers erreicht. Das Display wurde neugestaltet und bietet verbesserte Bedienbarkeit und mit einer großen Ziffernanzeige eine gute Ablesbarkeit. Alternativ zum Display lassen sich alle Funktionen der Kältemaschine S.CU und der Telematik auch über ein Smartphone steuern.

Produktlinie Sattelcurtainsider S.CS

Sattelcurtainsider S.CS mit Power Curtain
Der Sattelcurtainsider S.CS mit POWER CURTAIN von Schmitz Cargobull erfüllt die Anforderung steigender Transporteffizienz und lückenlosem Zeitmanage­ment. Auch ohne Aufsatzlatten wird die zertifizierte Aufbaufestigkeit nach DIN EN 12642 Code XL durch Aramid-Gurte und in die Plane integriertem Stahldraht erreicht. Der Vorteil: Schnelleres Be- und Entladen ohne zeitintensives Handling zur Ladungssicherung. Damit kann der Fahrer seine Tour schneller fortsetzen und den Transportverlauf weiter optimieren. Gleichzeitig bietet der POWER CURTAIN hohen Diebstahlschutz.

Sattelcurtainsider S.CS MEGA minus 300 Kg
Dank des neuen rollierten Chassis ist die gewichtsoptimierte Konstruktion des Sattelcurtainsider S.CS MEGA GENIOS bei gleichbleibender Robustheit und Qualität jetzt satte 300 Kilogramm leichter. Damit kommt das Fahrzeug in der Basisausstattung zur Freude der Spediteure auf ein Leergewicht von nur noch 6.290 Kilogramm.

Sattelcurtainsider S.CS UNIVERSAL unter 6 t
Auch der Sattelcurtainsider S.CS UNIVERSAL zeigt sich in einer schlankeren Version. Der Schmitz Cargobull Alleskönner ist bereits bei knapp unter 6 t Leergewicht einsatzbereit. Natürlich verfügt das Fahrzeug über das DIN EN 12642 Code XL-Zertifikat und ist zusätzlich mit der neuen seitlichen Schutzeinrichtung im neuen Design ausgestattet.

Motorwagen-Curtainsider M.CS und Zentralachs-Curtainsider Z.CS
Schmitz Cargobull hat auch die Volumengliederzügen einem Generationswechsel unterzogen. Motorwagen-Curtainsider M.CS und Zentralachs-Curtainsider Z.CS sind jetzt neu in der MEGA-Version erhältlich; gleichzeitig wurde das Gesamtgewicht um 500 Kilogramm reduziert. Der abgespeckte Volumen-Gliederzug in der MEGA-Ausführung bietet jetzt mehr Nutzlast für optimale und flexible Transportlösungen.

Produktlinie Sattelkipper S.KI

Thermokipper S.KI mit Stahl-Rundmulde und mit Aluminium-Kastenmulde
Mit besonderem Augenmerk auf die Gewichtsreduzierung präsentiert Schmitz Cargobull eine weiterentwickelte Thermo-Isolierung für die Stahl-Rundmulde. Um den Nutzlastverlust möglichst gering zu halten, wurde die Thermoisolierung der Stahlrund-Kippmulde S.KI SR Anfang 2018 nochmals optimiert. Das innovative Isolations-Material hat ein geringes Mehrgewicht ab ca. 310 kg und bietet somit eine robuste und nutzlastoptimierte Transportlösung. Parallel zur Stahlrundmulde wird auch die Aluminium-Kastenmulde mit einer Vollisolierung angeboten. Diese gewichtsoptimierte Transportlösung erfüllt ebenso die geforderten Isolierwerte und sorgt mit einem Eigengewicht ab 5,1 t für eine hohe Nutzlast. Da die äußeren Abmessungen der Mulde sich durch die Isolierung nicht ändern behält der Sattelkipper seinen tiefen Schwerpunkt und kann z.B. mit allen Optionen für die Muldenabdeckung aus dem Standardprogramm kombiniert werden.

Der Sattelkipper S.KI VOLUME mit Aluminium-Kastenmulde
Der Sattelkipper S.KI VOLUME AK bietet bei gleichem Muldenvolumen eine um 160 Millimeter reduzierte Einladehöhe und ein bis zu 150 kg reduziertes Leergewicht. Ab September 2018 ist das Fahrzeug auch mit der Schmitz Cargobull-Achse lieferbar.

Produktlinie Value Added Services

Schmitz Cargobull Parts & Services
Schmitz Cargobull Parts & Services setzt auf neue digitale Systeme für den Vor-Ort-Service und das Training von Werkstätten. Weltweit werden die Werkstätten in der Lage sein, sich über Remote-Maintenance-Anwendungen mit Schmitz Cargobull Spezialisten zu vernetzen und online Anweisungen und Hilfe während der Reparatur zu erhalten. Dadurch reduziert sich die Zeit für die Fehlersuche drastisch und Stillstandzeiten werden auf ein Minimum reduziert. Das Training und die Ausbildung der Werkstattmonteure wird für aufwendige Reparaturen mit Virtual Reality-unterstützten Schulungssequenzen erweitert. Durch das Erleben und Reparieren in der virtuellen Welt kann so ein noch intensiverer Trainings­erfolg erzielt werden. Erster Anwendungsbereich für die neuen digitalen Service- und Trainingselemente ist die neue Schmitz Cargobull Kältemaschine S.CU.

Schmitz Cargobull Finance
Seit letztem Jahr bietet die Schmitz Cargobull Finance über die Schmitz Cargobull Insurance Broker erweiterte Versicherungslösungen über ihre Versicherungspartner an. Zu diesem Zweck wurde unter dem Dach der Schmitz Cargobull Finance ein eigener Spezial-Versicherungsmakler gegründet, der aktiv als Schmitz Cargobull Insurance Broker GmbH (CIB) für den Kundenkreis der Transportunternehmen innerhalb Deutschlands tätig ist.

Schmitz Cargobull Telematics
Schmitz Cargobull Telematik präsentiert mit der neuen Telematik-Hardware, neuer Sensorik, einem neuen Online-Portal und der neuen beSmart App zukunftsweisende Innovationen. Auch Proactive Services und Predictive Maintanance stehen zukünftig noch stärker im Fokus.

Über Schmitz Cargobull
Mit einer Jahresproduktion von mehr als 61.000* Fahrzeugen und etwa 6.400* Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Anhängern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2017/2018 wurde ein Umsatz von über 2,2* Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und bis hin zu den Service-Angeboten wie Beratung, Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel. *vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017/2018. Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr (01.04.2017 - 31.03.2018) werden vom Konzern im September 2018 veröffentlicht.

zurück

Downloads

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren