Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!
Konzentration auf das Wesentliche steigert Effizienz im Intermodalverkehr
S.CF Sattelcontainerfahrgestelle von Schmitz Cargobull

Januar 2019 - Ab sofort komplettieren S.CF Sattelcontainerfahrgestelle
das Produktportfolio von Schmitz Cargobull. Für Kunden, die sich auf den Intermodalverkehr spezialisiert haben, stehen drei Varianten des Chassis in GOOSENECK-Ausführung für den optimalen und sicheren Transport von Containern von 40´ bis 45´ zur Verfügung: S.CF GOOSENECK 45´ EURO,
S.CF GOOSENECK 45´ EURO LIGHT und S.CF GOOSENECK 40´ LX.
Alle Fahrgestelle zeichnen sich durch einfache Bedienung, geringen Wartungsauffand und hohe Verfügbarkeit aus.

 

Das S.CF GOOSENECK 45´ EURO ist das Universalchassis. Es transportiert
Standardcontainer von 20´ bis zum 45´ EG-Container. Auch das sichere Fahren von
1 x 20´ mittig oder heckbündig und 1 x 30´ heckbündig ist gewährleistet. Durch den manuellen Frontausschub mit patentierter MULTILOCK-Verriegelung sichert es auch Tunnelcontainer mit oder ohne schräge Ecken und Container ohne Tunnel. Die KLAPP LOCK Verriegelungen fixieren den vorderen Container bei 2 x 20´ Beladung und werden beim Transport von Tunnelcontainern einfach weggeklappt. Mit zwei optionalen STEP LOCKs wird die Verriegelung am Heckausschub problemlos an Containern mit und
ohne Tunnel angepasst. 

 

Wenn rationeller Transport und heckbündiges Stellen von 20´ Containern (2 x 20´ oder 20´ heckbündig) und 40´ Tunnelcontainern ohne störende Überstände Vorrang haben,
ist das S.CF GOOSENECK 40´ LX die praxisoptimierte Alternative. Mit der optionalen STEP LOCK-Verriegelung lassen sich auch 40´ Container ohne Tunnel transportieren. Die 40’ Chassis verfügen über einen starren Frontbalken. Dieser ermöglicht das Verriegeln von 40’ Container mit und ohne Tunnel in der gleichen Position. Die Einstellung
des Heckausschubs vereinfacht sich, da keine unterschiedlichen Verriegelungspositionen für die beiden Containertypen erforderlich sind.

 

Das Sattelcontainerfahrgestell S.CF GOOSENECK 45´ EURO LIGHT ist das “Leichte”
unter den Fahrgestellen. Es kommt dann sinnvoll zum Einsatz, wenn ein Großteil der Transporte auf 40 ´ und 45´ Container fallen. Das nutzlast- und gewichtsoptimierte Chassis wiegt nur 4.250 Kilogramm und ermöglicht mehr Zuladung. Optional kann das Fahrgestell mit Adaptern für die Aufnahme von 40´ Container ohne Tunnel ausgestattet werden. Auch 45´ Container mit kurzem Tunnel oder geraden Ecken können mit einer Ausnahmegenehmigung transportiert werden.

 

Ein signifikantes Merkmal der S.CF GOOSENECK Fahrgestelle ist die auf 130 Millimeter festgelegte Rahmenhalshöhe. Damit lässt sich auch beim Transport von High-Cube Containern mit einer Aufsattelhöhe von 1.100 mm eine Gesamthöhe von vier Metern einhalten. Die Fahrgestelle sind dank der KTL (kathodische Tauchlackierung) äußerst robust und korrosionsbeständig.

 

Durch den zentralen Heckausschub lassen sich die gewünschten Containerpositionen leicht und fehlerfrei einstellen. Die Kolbenstange des Ausschubzylinders liegt geschützt
im Zentralrohr, wodurch sich ihre Standzeit deutlich erhöht. Die heckbündige Containerposition ohne störende Überstände am Heck, ermöglicht direktes Andocken
an Laderampen. Die Anfahrpuffer sitzen rampentauglich außen am hinteren Container-balken. Der aus Stahl gefertigte, und über die gesamte Fahrzeugbreite laufende Anfahrschutz, vermeidet Schäden bei der Stapler-Heckbeladung.


Die offenen Container-Balken unterbinden Wasseransammlungen und beugen möglichen Rostschäden vor. Ein durch FEM-Berechnung optimiertes Profil erlaubt eine höhere Elastizität der Balken beim Aufsetzen der Container, Chassis-Rissen wird wirkungsvoll entgegengewirkt.

 

In Serie sind die 40’ Chassis auf den Transport von 40’ Tunnelcontainern ausgelegt.
Der STEP LOCK am Heckbalken sowie die zusätzlichen Containerauflagen können als Option gewählt oder im Bedarfsfall nachträglich einfach nachgerüstet werden.

 

Über Schmitz Cargobull

Mit einer Jahresproduktion von mehr als 61.000 Fahrzeugen und etwa 6.400 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Anhängern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2017/2018 wurde ein Umsatz von fast 2,2 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion bis hin zu Service-Verträgen, Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.

Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:   +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com
Andrea Beckonert: +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:       +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com

zurück

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.

Akzeptieren