Gemeinsam für mehr Effizienz und Sicherheit im Straßengüterverkehr

Gemeinsam für mehr Effizienz und Sicherheit im Straßengüterverkehr

Schmitz Cargobull übergibt fünf neue Sattelcurtainsider S.CS mit POWER CURTAIN-Aufbau für Fahrertraining an Mercedes-Benz Trucks
MB-Truck Training
September 2021 – Fünf weitere S.CS Sattelcurtainsider von Schmitz Cargobull kommen bei den Fahrertrainings für Berufskraftfahrer von Mercedes-Benz Trucks nun zum Einsatz. Um den echten Transportalltag in den Trainings abzubilden und den Trainingserfolg zu maximieren, setzt Mercedes-Benz Trucks dabei auf die qualitativ hochwertigen und effizienten Auflieger von Schmitz Cargobull. 

„Unsere Auflieger stehen für sichere und effiziente Transportlösungen. Je besser die Bedingungen aus dem Transportalltag in den Trainings abgebildet werden, desto größer ist der Nutzen für alle Beteiligten“, bekräftigt Christian Heilers, Key-Account Manager Schmitz Cargobull.

Ausgestattet sind die Zugkombinationen mit dem Schmitz Cargobull Sattelcurtainsider S.CS mit POWER CURTAIN-Plane. Die Vorzüge dieses lattenlosen Aufbaus werden in der Branche geschätzt, bietet die POWER CURTAIN-Plane doch vor allem für die Fahrer Vorteile. Auch ohne Aufsatzlatten wird die zertifizierte Aufbaufestigkeit nach DIN EN 12642 Code XL durch Aramid-Gurte und in die Plane integriertem Stahldraht erreicht. Der Vorteil: Schnelleres Be- und Entladen ohne zeitintensives Handling mit Aufsatzlatten zur Ladungssicherung. Bei formschlüssiger Ladung sind keine weiteren Hilfsmittel für die seitliche Ladungssicherung notwendig.  
 

Ausstattung mit POWER CURTAIN bietet vor allem für die Fahrer Vorteile

Für den Fahrer bedeutet das nicht nur kürzere Be- und Entladezeiten, auch die Arbeitssicherheit erhöht sich, da z.B. das Handling mit den Latten entfällt. Die hochfeste Seitenplane bietet darüber hinaus einen effektiven Diebstahlschutz gegen Aufschlitzen und einen Leergewichtsvorteil gegenüber konventionellen Curtainsidern, da bei gleichbleibender Zertifizierung die Aufsatzlatten entfallen können.

Der Sattelcurtainsider S.CS mit POWER CURTAIN besitzt die wichtigen Code XL-Getränke- und Daimlerzertifikate und sichert damit den vielseitigen Einsatz des Sattelcurtainsiders. Wer die Ware rückwärtig sichern möchte, der kann auf Ladungssicherungsschlaufen in der Plane zurückgreifen. Die durchgezogenen Zurrgurte entwickeln Blockierkräfte pro Reihe von 2500 daN.

„Durch die Kombination von Sattelzugmaschine und Auflieger absolvieren die Fahrer die Trainings unter echten Praxisbedingungen“, erklärt Martin Gairing, Leiter des Mercedes-Benz Truck Trainings. „Wir freuen uns, mit diesen neuen Fahrzeugen unsere langjährige, konstruktive Partnerschaft mit Schmitz Cargobull erfolgreich weiter auszubauen“.
 

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von rund 63.500 Trailern und etwa 6.500 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2018/2019 wurde ein Umsatz von ca. 2,29 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com