Neuer Trockenfracht-Auflieger S.BO PACE von Schmitz Cargobull

Neuer Trockenfracht-Auflieger S.BO PACE von Schmitz Cargobull

• Neuer Schmitz Cargobull Trockenfracht-Sattelauflieger S.BO PACE nun europaweit verfügbar • Stabiler und leichter Aufbau aus STRUKTOPLAST • S.BO als neuer Schmitz Cargobull Produktname für die Trockenfrachter • Weiteres Fahrzeug im Trockenfracht-Segment: S.BO EXPRESS
S.BO PACE

• Neuer Schmitz Cargobull Trockenfracht-Sattelauflieger S.BO PACE nun europaweit verfügbar

• Stabiler und leichter Aufbau aus STRUKTOPLAST

• S.BO als neuer Schmitz Cargobull Produktname für die Trockenfrachter

• Weiteres Fahrzeug im Trockenfracht-Segment: S.BO EXPRESS

Neuer Trockenfracht-Auflieger S.BO PACE von Schmitz Cargobull

September 2022 – Der neue Trockenfrachter S.BO PACE kommt nun auch auf den kontinentaleuropäischen Markt und wird hier im Schmitz Cargobull Produktionswerk in Saragossa, Spanien, hergestellt. Bereits Ende 2021 hat Schmitz Cargobull den neuen und leichten S.BO PACE für Trockenfracht- und KEP-Transporte aus dem britischen Werk für Großbritannien und Irland vorgestellt. Der vollständig modulare Trockenfracht-Sattelauflieger ist zu 100 Prozent SMART, d.h. er ist ab Werk mit der serienmäßigen Trailer Telematik TrailerConnect® ausgerüstet. Der Aufbau besteht aus innovativen STRUKTOPLAST-Paneelen. Dank der leichten, wabenförmigen Paneele wiegt jer Auflieger rund 700 kg weniger als vergleichbare Fahrzeuge mit Plywood-Aufbau.

Der S.BO PACE richtet sich in erster Linie an Transportunternehmen im Paket- und Trockenfrachtsegment. Er ist nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert und bietet vielfältige Optionen, wie z. B. Ladungssicherungsschienen, ein lichtdurchlässiges Dach, eine Ladebordwand und zwei verschiedene Türvarianten, entweder Rolltor oder Aluminiumtüren. Darüber hinaus wird auf die ROTOS-Achsen eine Garantie für 1.000.000 km bzw. sechs Jahre gewährt*.

Das Fahrzeug kann mit zahlreichen Ladungssicherungskomponenten zur Sicherung von Paketen ausgestattet werden, z. B. mit Paketsicherungsnetzen oder -toren im Heckbereich. Die Bodentragfähigkeit beträgt standardmäßig 5,5 t und kann optional auf 7,1 t oder 8,0 t

erhöht werden, wenn schwerere Lasten transportiert oder Flurfördergeräte mitgeführt werden müssen. Das serienmäßige Telematiksystem TrailerConnect® von Schmitz Cargobull sorgt für intelligente Konnektivität und unterstützt die schnelle Diagnose und Verarbeitung der gesammelten Daten aller Komponenten.

Mit dem neuen Trailer führt Schmitz Cargobull auch gleichzeitig eine neue Bezeichnung für die Fahrzeuge der Produktlinie Dry Freight ein: S.KO ist, wie auch in der Vergangenheit, die Bezeichnung für die Fahrzeuge, die temperierte Fracht transportieren, während S.BO (Semi-trailer Box) die Bezeichnung für die Trockenfrachtfahrzeuge ist. Neben dem neuen S.BO PACE bietet Schmitz Cargobull in diesem Segment weitere Fahrzeuge an, wie den bewährten S.BO EXPRESS mit FERROPLAST-Paneelen oder den robusten Stahlbox-Aufbau S.BO Steel.

S.BO EXPRESS

Der S.BO EXPRESS ist das optimale Fahrzeug, wenn an den Transport im Online-Versand, Kurier-Express-Dienst oder von hochwertigen Gütern besonders hohe Anforderungen gestellt werden. Er ist in der Standard-Baulänge von 13.62 m erhältlich oder optional, wie auf der Messe IAA Transportation 2022 ausgestellt, in 15.00 m Länge. Die 15 m-Version ist dabei um eine Palettenbreite länger als das Standardfahrzeug und bietet in Doppelstock¬ausführung Platz für maximal 73 Euro-Paletten. Durch das Baukastensystem ist das Fahrzeug individuell konfigurierbar und zum Beispiel mit vereinfachter Ladungs¬sicherung mit Multifunktionsboden, Doppelstocksystem und Ladungssicherungs¬schienen ausgestattet. Eine neue Innenbeleuchtung sorgt auch hier für bessere Lichtverhältnisse. Auch für Volumentransporte mit einer Innenhöhe von 2.950 mm ist das Fahrzeug verfügbar. Die ab Werk integrierte TrailerConnect® Telematik unterstützt den Transport sicherheits-kritischer Waren und sorgt für eine transparente Steuerung der Fahrzeugflotte. Die Kontrolle durch Geofence schützt vor Diebstahl und Zweckentfremdung des Fahrzeugs.

*je nachdem, was zuerst eintritt

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von rund 63.500 Trailern und etwa 6.500 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2018/2019 wurde ein Umsatz von ca. 2,29 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com