Smarte Features für coole Transportlösungen 

Smarte Features für coole Transportlösungen 

Der Tiefkühlsattelauflieger S.KO COOL 
Box Body semi trailer S.KO COOL
  • Neu: Erweiterung des Diebstahlnutzenpakets um TAPA TSR1 ab Werk für S.KO COOL
  • Neues Luftverteilungssystem: Gleichmäßige Kühlung für den gesamten Laderaum, effizient, robust und mit Pharma-Zertifizierung ab Werk
  • 100% SMART durch serienmäßig verbautes Telematiksystem TrailerConnect® 

Der Tiefkühlsattelauflieger S.KO COOL 

September 2022 - Der Schmitz Cargobull Tiefkühlsattelauflieger Sattelkoffer S.KO COOL mit serienmäßig verbauter TrailerConnect® -Telematik inklusive digitalem Temperatur¬rekorder ab Werk hat sich international im temperaturgeführten Transport bewährt.

Neu sind jetzt die Sicherheitsausstattungen, die den TAPA TSR1 Standards entsprechen. Die Transported Asset Protection Association (TAPA) ist eine Industrievereinigung bestehend aus Herstellern, Logistikdienstleistern, Frachtunternehmen und Strafverfolgungsbehörden, die sich weltweit mit erprobten Methoden und Verfahren für mehr Transportsicherheit von hochwertigen Gütern einsetzt. Ziel ist es, Verluste in der Lieferkette zu reduzieren. Mit den Standards nach TSR1 erfüllen die Schmitz Cargobull Kühlkoffer S.KO COOL die höchste Anforderungsstufe nach TAPA.

Um die Anforderungen nach TAPA TSR1 zu erfüllen, ist ein im TrailerConnect® vernetztes akustisches Alarmsystem integriert, das bei einem unautorisierten Zugang zum Trailer durch Dritte Alarm auslöst. Neben diesem akustischen Alarmsystem stellt das neue elektronische Türverschlusssystem TL4 sicher, dass die Ware vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt ist. Mit dieser smarten, sicheren und innovativen Funktion automatisiert der Nutzer die Steuerung des Türverschlusssystems und erhöht die Prozess- und Transportsicherheit. Das ist exklusiv nur mit der vernetzten TrailerConnect® Telematik-Lösung von Schmitz Cargobull möglich. Der Nutzer kann im TrailerConnect® Portal Be- und Entladestellen festlegen, an denen das Türverschlusssystem automatisch bei Ein- und Ausfahrt ent- oder verriegelt.

Die Konfiguration dieser Geofence -Bereiche erfolgt einmalig, einfach und bequem im TrailerConnect® Portal. Zudem kann nach dem Schließen der Trailertür eine generelle automatische Verriegelung mit einem Mausklick im TrailerConnect® Portal oder der beSmart App aktiviert werden.

Durch die Automatisierung der Ver- und Entriegelungsvorgänge bietet das System einen hohen Sicherheitsstandard. Einmal im TrailerConnect® Portal konfiguriert, werden so Risiken minimiert und manuelle Aufwände im Transportprozess reduziert. Das bedeutet eine höhere Kontrollfunktion für den Disponenten und Entlastung für den Fahrer. Alle Ver- und Entriegelungsvorgänge werden lückenlos dokumentiert und können so belegen, dass der Trailer während des gesamten Transportes durchgängig verriegelt war.Zusätzlich kann der Trailer dafür mit Alarmdrähten in den Seitenwänden und im Dach ausgestattet werden, um über TAPA TSR1 hinausgehende Kundenbedürfnisse erfüllen zu können.

Der Kunde erhält damit alle notwendigen Hardwarekomponenten und die Portalfunktionen ab Werk und aus einer Hand. Optimal aufeinander abgestimmte Optionen lassen zusätzliche Aufwände und das Zweirechnungsgeschäft entfallen.

Weiterentwickelt wurde auch das Schmitz Cargobull Luftverteilungssystem. Vorrangiges Ziel der weiteren Verbesserungen war die Vermeidung von „Wärmenestern“ sowie ein vereinfachtes Handling für mehr Effizienz im Transportalltag. Das gilt auch für die auf 17,80 Meter verlängerten Sattelzüge, die ebenfalls von Schmitz Cargobull in Deutschland angeboten werden. Dieser Lang-LKW Typ 1 wird ebenfalls standardmäßig mit der Trailer-Telematik TrailerConnect® ab Werk ausgestattet und verfügen mit dem Schmitz Cargobull Luftverteilungssystem über die gleiche optimale Kühlleistung wie die Standardfahrzeuge.

Beim neuen Luftverteilungssystem stellen Hutzen aus flexiblem und anfahrresistentem Material die Verbindung zwischen Kältemaschine und Luftkanal sicher und können durch ihre Flexibilität vor Anfahrschäden schützen. Der Luftfluss und die Luftzirkulation im Auflieger werden durch eine gezielte Führung von Primär- und Sekundärströmungen in den Luftkanälen optimiert. Die Luftkanäle haben einen erweiterten Querschnitt und die Luft wird durch die optimale Anordnung der Kanäle gezielt nach hinten und wieder nach vorne geführt. Durch die gleichmäßige Luftdurchspülung im gesamten Aufbau ist die Ware zuverlässig temperiert. Rückluftsperren oberhalb und an den Seiten der Zirkulationswand verhindern die Mischung von Warm- und Kaltluft und tragen zur Sicherstellung des optimierten Luftkreislaufes bei.

Auch das Handling wurde mit dem neuen Luftverteilungssystem effizienter gestaltet. Bei Multi-Temp-Transporten kann die Trennwand ohne zusätzlichen Arbeitsschritt gesetzt werden. Die Luftkanäle werden durch die Trennwand effektiv abgedichtet und die Luftverteilung findet automatisch nur im vorderen Bereich bis zur Trennwand statt. Durch die innovative Anbringung der Luftkanäle mit schnell lösbaren Verbindungen, sind diese einfach und hygienisch zu reinigen. Die Zuverlässigkeit wurde dem neuen Luftverteilungssystem offiziell bestätigt: Das Testverfahren für die gleichmäßige Luftverteilung im beladenen Zustand ist von der DEKRA zertifiziert. Auch die effiziente Ladungssicherung ist weiterhin gewährleistet. Die senkrechten Ladungssicherungsbalken lassen sich zur Sicherung der Ware schnell und einfach zwischen den Luftkanälen positionieren.

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von rund 63.500 Trailern und etwa 6.500 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2018/2019 wurde ein Umsatz von ca. 2,29 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com