Durch kontrolliertes Datenmanagement Logistikprozesse effizient gestalten

Durch kontrolliertes Datenmanagement Logistikprozesse effizient gestalten

Mit Partnerschaften Mehrwert für Spediteure schaffen: Als einer der ersten Anbieter ist Transporeon mit seiner Real-Time Visibility Lösung an das TrailerConnect® Data Management Center angebunden
Schmitz Cargobull TrailerConnect Data Management Center
Juli 2022 - Die Verfügbarkeit von Transportdaten in Echtzeit und über Systemgrenzen hinweg ist Voraussetzung für die Digitalisierung von Lieferketten und Logistikprozessen. Über das neue TrailerConnect® Data Management Center können Spediteure ihren Kunden auftragsrelevante Daten kontrolliert und sicher zur Verfügung stellen. Damit die Speditionen vorhandene Echtzeit-Daten noch effektiver nutzen können setzt Schmitz Cargobull auf strategische Partnerschaften mit etablierten Technologieanbietern für Real-Time Visibility (RTV-) Lösungen.

Mit der Transportmanagement-Plattform Transporeon konnte Schmitz Cargobull einen Partner gewinnen, der mit seinem Visibility Hub eine führende Real-Time Visibility Lösung in Europa für Speditionen und deren Auftraggeber bereitstellt. Im TrailerConnect® Data Management Center haben Speditionen jetzt die Möglichkeit, ausgewählte Telematik- und Transportdaten der eigenen Flotte und der ihrer Partner via One-Click-Solution an Real-Time Visibility Plattformen zu übermitteln. Die Speditionen haben die volle Kontrolle über ihre Daten und können einfach selektieren, welche ihrer Daten sie in Echtzeit an Dritte weitergeben.  


Volle Kontrolle über auftragsrelevante Daten

Seit 2018 stattet Schmitz Cargobull unter dem Motto 100 % SMART alle Sattelkoffer und Sattelcurtainsider serienmäßig mit Telematik aus. Mit der Verfügbarkeit der Trailertelematikdaten treibt Schmitz Cargobull die digitale Transformation der Branche weiter voran und schafft eine breite Basis für die optimale Steuerung einer vernetzten und integrierten Logistikkette für mehr Effizienz und niedrige Total Cost of Ownership (TCO). 

„Wir sehen die Zusammenarbeit mit Transporeon als einen weiteren Schritt  für kontrollierte Transparenz in der Logistik“, sagt Marnix Lannoije, Head of Product Line Digital Services bei Schmitz Cargobull . „Mit dem Data Management Center haben die Spediteure die volle Souveränität über ihre Daten und können ausgewählte Daten gezielt und bewusst an Dritte weitergeben.“ Durch eine intelligente Verknüpfung von Informationen zu Fahrzeug, Tour und Auftrag, können zukünftig mehr als nur Positions- und Temperaturdaten ausgewählt, verarbeitet und auf Knopfdruck an Drittsysteme übertragen werden. Marnix Lannoije: „Das TrailerConnect® Data Management Center steht für Konnektivität und Transparenz. Davon profitieren alle Beteiligten entlang der Lieferkette.“ 

Ein weiterer Vorteil für die Kunden ist, dass Partnerschaften mit Technologieanbietern wie Transporeon administrative Aufwände und Kosten verringern. „Insbesondere Logistikdienstleister, denen es an Ressourcen im Bereich der IT fehlt, profitieren von der Einfachheit des Data Management Centers“, ergänzt Marnix Lannoije. 

Die Anbindung von Real-Time Visibility Systemen an das TrailerConnect® Data Management Center ist ein wichtiger Schritt. Schmitz Cargobull plant weitere strategische Partnerschaften, um neue digitale Services bereitzustellen. 

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von über 42.500 Trailern und etwa 5.700 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2020/2021 wurde ein Umsatz von ca. 1,74 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com