Neue Geschäftsführung bei Schmitz Cargobull in Dänemark

Neue Geschäftsführung bei Schmitz Cargobull in Dänemark

Flemming Laasholdt ist neuer Geschäftsführer für Schmitz Cargobull in Dänemark. 

Oktober 2020 – Mit 1. Oktober 2020 hat Flemming Laasholdt die Position des Geschäftsführers der dänischen Tochtergesellschaft Schmitz Cargobull Danmark A/S übernommen. Er folgt damit auf Tim Warmeling, der Anfang des Jahres als Leiter Produktmanagement der Produktlinie Sattelkoffer S.KO an den Produktionsstandort Vreden wechselte. 

 

Neue Geschäftsführung in Dänemark

Flemming Laasholdt war nach seinem Studium im Bereich Business Economics an der Haderslev Business School in verschiedenen Unternehmen und Funktionen in der dänischen Truck- und Trailerbranche mit dem Schwerpunkt auf Vertrieb und Services tätig. Seit 2015 war Laasholdt als Vertriebsleiter bei Scania Danmark A/S zuständig.

 „Aufgrund seiner Vertriebs- und Managementkenntnisse sowie seiner Funktion als langjähriger Werkstattleiter verfügt Fleming Laasholdt über praxisorientierte Erfahrungen im Nutzfahrzeugsektor. Er findet bei Schmitz Cargobull Danmark eine gut etablierte Vertriebsorganisation mit exzellenten Mitarbeitern und langjährigen Kundenkontakten vor. Hinzu kommen neue, innovative Fahrzeuglösungen sowie ein umfassendes Paket an Dienstleistungen. Bereits seit 2004 werden die Fahrzeuge für den dänischen Markt mit der hauseigenen Trailer Telematik TrailerConnect ausgestattet. Damit nimmt Dänemark eine echte Vorreiterrolle in Europa ein. Das gesamte Team in Dänemark wird weiterhin eine Erfolgsgeschichte für seine Kunden und Schmitz Cargobull schreiben“, ist sich Gregor Rein, Direktor Region Nordwest Europa bei Schmitz Cargobull, sicher.

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von rund 46.100 Trailern und etwa 5.700 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2019/2020 wurde ein Umsatz von ca. 1,87 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com