Richtig unter Druck

Richtig unter Druck

Schmitz Cargobull bietet eigenes Reifendruckkontrollsystem (RDKS)
Dezember 2020 – Der richtige Reifendruck spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Wirtschaftlichkeit und Transportsicherheit zu erhöhen. Schmitz Cargobull bietet dazu ein eigenes Reifendruckkontrollsystem (RDKS) an. Der richtige Reifendruck trägt entscheidend dazu bei, die Lebensdauer der Reifen zu verlängern, den Kraftstoffver¬brauch sowie die CO2-Emissionen zu senken und die Wirtschaftlichkeit zu steigern. 
Mit dem richtigen Fülldruck ist die technische Kontrolle der Reifen einfacher, das Fahrver¬halten wird erheblich verbessert und auch die Fahrsicherheit signifikant erhöht. 
 

Richtig unter Druck

Verkaufsaktion für RDKS im Sattelkipper S.KI 
Sichere und CO2-reduzierende Ausstattung im Sattelkipper fördern

Ab 2021 will die deutsche Bundesregierung im Rahmen des „Flottenerneuerungs-programmes Nutzfahrzeuge“ auch Investitionen in moderne Trailer-Technologien fördern. Zuschüsse soll es für alle Systeme geben, die dazu beitragen, den CO2-Ausstoß im Straßenverkehr zu verringern. „Mit unserem RDKS für Sattelkipper können unsere Kunden schon jetzt in eine Option investieren, die zur CO2-Reduzierung beiträgt und höchstwahrscheinlich im Rahmen des geplanten Förderprogramms der deutschen Bundesregierung gefördert und bezuschusst wird“, erklärt Boris Billich, Vorstand 
Vertrieb bei Schmitz Cargobull. 

Zudem soll ab 2022 für alle neu zugelassenen Trailer die RDKS-Pflicht gelten. 
Schmitz Cargobull bietet bereits jetzt den Einbau des Reifenddruckkontrollsystems für alle dreiachsigen Sattelkipper S.KI in den Ausführungen S.KI 24 SL 7.2-10.5 und S.KI 24 SG 9.6 und 10.5 an.

In einer aktuellen Verkaufsaktion hat der Kunde ab jetzt die Möglichkeit den Sattelkipper S.KI mit der neuen Telematik-Plattform TrailerConnect® CTU3 inklusive WLAN, den Reifendruckkontrollsystem-Sensoren und einem 24 Monate Alert-Tarif zu erhalten. Diese Aktion bezieht sich auf alle Länder, in denen Schmitz Cargobull auch das Telematiksystem TrailerConnect® zur Verfügung stellen kann.

 

Gerade beim Kipper sind Reifenschäden ein großes Thema. Mit Hilfe der RDKS-Sensoren, die nicht nur den Druck, sondern auch die Temperatur im Reifen messen, kann man Reifenpannen aktiv vorbeugen. Durch die konstante Information über Reifendruck und Reifentemperatur sowie Warnungen in Echtzeit können Disponent oder Fahrer sofort reagieren und Pannen, Ausfälle oder sogar Unfälle können verhindert werden.

 

Der Sensor wird mittels eines textilen Gurts direkt auf der Felge montiert und mit einem Klettverschluss befestigt. Der Sensor ist von außen nicht sichtbar und damit vor Manipulationen geschützt. Die geschützte Montage auf der Felge verhindert zudem Beschädigungen durch äußere Einflüsse beim Reifenwechsel oder beim Transport. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Sensoren durch diese Montageart bei einem Reifentausch schnell zu installieren sind und problemlos auf dem neuen Reifen wiederverwendet werden können. Die Reifendrucksensoren können sowohl auf 19,5“ als auch auf 22,5“ Felgen montiert werden.

 

Das Reifendruckkontrollsystem wird über die Schmitz Cargobull Trailer-Telematik TrailerConnect® CTU3 gesteuert. Der Reifendruck und die Reifentemperatur können von jedem einzelnen Reifen unter Angabe der Radposition im TrailerConnect® Portal und auch in der beSmart-App eingesehen werden.

Im TrailerConnect® Portal können zudem Reifendruckreferenzwerte eingestellt werden. Bei einer Abweichung von diesen Werten, werden hinterlegte Kontakte in Echtzeit per Portalmeldung, E-Mail und/oder SMS informiert. Zudem werden Warnmeldungen mit einem Ausrufezeichen in der beSmart-App angezeigt. Auf Kundenwunsch können diese Informationen durch eine standardisierte Schnittstelle in Drittsysteme übertragen werden. Auch eine Übertragung der Daten in die Sattelzugmaschine ist möglich. Hier sind vorab jedoch die individuellen Voraussetzungen zu prüfen. Durch die vollumfängliche Ausstattung in OEM-Qualität ab Werk ist keine Nachrüstung der Trailer-Telematik oder von RDKS-Sensoren nötig.

Das Reifendruckkontrollsystem ist kombinierbar mit einem Reifendrucknachfüllsystem, das von Schmitz Cargobull auf Kundenwunsch integriert werden kann. Das Reifendrucknachfüllsystem hält den Luftdruck in den einzelnen Reifen konstant, warnt bei schleichendem Luftverlust und ermöglicht bei kleineren Schäden durch das Nachfüllen eine Weiterfahrt bis zur Werkstatt.

 

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von rund 46.100 Trailern und etwa 5.700 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2019/2020 wurde ein Umsatz von ca. 1,87 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com