Gute Verbindung garantiert – Bereits 500 Schmitz Cargobull Dollys ausgeliefert

Gute Verbindung garantiert – Bereits 500 Schmitz Cargobull Dollys ausgeliefert

Steigende Nachfrage speziell für EcoDuo-Kombination
Dolly_Spain_500Dolly
August 2021 – Das Dolly von Schmitz Cargobull ist eine Erfolgsgeschichte. Die aktuelle Version wird am Standort Altenberge produziert und findet, als Verbindungselement für 25,25 m Lang-Lkw oder besonders für die 31,5 m lange EcoDuo-Kombinationen im europäischen Ausland immer größeren Zuspruch. Bereits 500 Mal ist es bis jetzt bestellt und an verschiedene Kunden ausgeliefert worden. 

Das zweiachsige Dolly beruht, wie auch die Sattelauflieger, auf dem bewährten Baukasten-System von Schmitz Cargobull. Mit der Kombination aus variabler Luftfederung, dem etablierten ROTOS Laufwerksystem sowie dem Multi-Ride-Height Luftfedersystem mit unterschiedlicher Bereifung ist es sowohl für Standard- wie auch MEGA-Aufsattelhöhen einsetzbar. Mit unterschiedlichen Deichselvarianten kann das Dolly außerdem für tiefliegende Unterflurkupplungen und alle Kupplungspositionen und -varianten eingesetzt werden. Für ein optimales Fahrverhalten sind die Dolly mit einer drehbaren Sattelkupplung ausgestattet.

Das Dolly wird sowohl für 25,25 Meter Kombinationen als auch für Gesamtzüge, mit 31,5 Meter Länge, verwendet. In der von Schmitz Cargobull favorisierten Kombination EcoDuo werden dabei zwei Standard-Sattelauflieger über das Dolly verbunden und an eine Sattelzugmaschine gekoppelt. Für dieses flexible Konzept, das auf Standardfahrzeuge setzt, sprechen mehrere Gründe. Die herkömmlichen Lang-LKW-Konzepte bringen unterschiedliche Längen der eingesetzten Ladungsträger mit sich, die nicht flexibel kombinierbar sind und deshalb zusätzliche Investitionen in die Fuhrparks erfordern. Da es keine einheitliche europäische Regelung gibt, wird zudem ein durchgehender, länderübergreifender Transport erschwert. Heute schon zugelassen ist das Konzept in Skandinavien und in Spanien und in den Niederlanden wird es erprobt. 

Verbindungselement für 25,25 m Lang-Lkw oder für 31,5 m lange EcoDuo-Kombinationen im europäischen Ausland

Die beiden Auflieger der „EcoDuo“ Fahrzeug-Kombination können ohne Probleme an Landesgrenzen oder in definierten Gebieten auf zwei Zugmaschinen aufgeteilt werden. Für das Konzept „EcoDuo“ gibt es gegenüber den herkömmlichen Sattelzügen mit einem Auflieger mit 40t Gesamtzuggewicht mehrere Vorteile: So wird der Kraftstoffverbrauch und damit der CO2-Ausstoß pro beförderter Tonne reduziert, der Straßenverkehr durch den Einsatz weniger Zug-Fahrzeuge entlastet und Straßen und Brücken werden, durch die Reduzierung der Achslast und Anzahl der Sattelzüge, mehr geschont. Die gesamte Fahrzeug-Kombination ist nachhaltig und umweltschonend. Auch der Fahrermangel wird abgeschwächt, da ein Fahrer auf einer Langstrecke mit einer Sattelzugmaschine zwei Auflieger befördern kann.

Mit dem Konzept "EcoDuo" tritt Schmitz Cargobull für die europaweite Einführung eines Transport-Konzepts ein, das die vorhandene Infrastruktur entlastet, den CO2-Ausstoß reduziert, aktuelle Standards im Transportgewerbe berücksichtigt - insbesondere auch im kombinierten Verkehr - und ideal im Langstrecken-Bereich eingesetzt werden kann.

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von über 46.000 Trailern und etwa 5.700 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2019/2020 wurde ein Umsatz von ca. 1,87 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com