Aerodynamischer Trailer S.CS EcoFLEX gewinnt Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2022

Aerodynamischer Trailer S.CS EcoFLEX gewinnt Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2022

Prämiertes Fahrzeug ist Teil der Schmitz Cargobull EcoGeneration und wurde in der Kategorie „Sattelauflieger“ ausgezeichnet
Andreas Schmitz erhält den ETPN 22_EcoFLEX

November 2021 – Bereits zum wiederholten Mal sichert sich Schmitz Cargobull einen der begehrten Nachhaltigkeitspreise des Huss-Verlages. Diesmal überzeugte der aerodynamische Sattelcurtainsider S.CS EcoFLEX, ein Fahrzeug aus der Schmitz Cargobull EcoGeneration, die Fachjury in der Kategorie „Sattelauflieger“.

„Der Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit ist eine Bestätigung für unsere Arbeit und zugleich Auftrag an uns, den Kunden weiterhin praxisgerechte und nachhaltige Transportlösungen zu bieten“, freut sich Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender Schmitz Cargobull AG. „Im Praxiseinsatz wurden mit dem EcoFLEX Kraftstoffeinsparungen von bis zu 10% erreicht. Angesichts der steigenden Dieselpreise und der Notwendigkeit den CO2-Ausstoß zu reduzieren wird es immer wichtiger, mit praxisnahen Maßnahmen den Verbrauch zu senken. Mit den Curtainsidern der EcoGeneration können Kraftstoffkosten und der CO2-Fussabdruck erheblich reduziert werden. Ganz ohne teure und beschädigungsanfällige Anbauteile am Fahrzeug kann der Transporteur mit dem aerodynamischen Trailer bares Geld sparen. Der Mehrpreis in der Anschaffung ist nach zwei Jahren wieder voll bezahlt“, so Andreas Schmitz.

Kraftstoffeinsparungen von bis zu 10%


Das Trailer-Konzept des EcoFLEX Sattelcurtainsiders ist ein weiterer innovativer Beitrag von Schmitz Cargobull zu mehr Kraftstoffeinsparung und CO2-Reduzierung im Straßengüterverkehr. Das nachhaltige Konzept ist dabei so einfach wie effektiv: Der nach hinten abfallende Aufbau des EcoFLEX reduziert drastisch den Luftwiderstand. Vor allem für Gewichtstransporte, bei denen die Höhe des Frachtraums nicht ganz genutzt wird, bietet dieses Konzept hohe Einsparpotenziale. Wenn doch einmal das volle Ladevolumen benötigt wird, besteht die Möglichkeit das Heck des EcoFLEX flexibel hochzustellen. Die Planenhöhe passt sich dabei der benötigten Aufbauhöhe an und entspricht jederzeit den Anforderungen der gesetzlichen Gesamthöhe. Mit dem liftbaren Heck des aerodynamischen Aufbaus kann flexibel auf anfallende Transportaufgaben reagiert werden. 

Der „Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit“ wird jedes Jahr von einer unabhängigen Expertenkommission in mehreren Kategorien vergeben und soll Unternehmen aus der Transport- und Nutzfahrzeugbranche im nachhaltigen Handeln bestärken und helfen, die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung noch besser zu verankern. Die Jury besteht aus namhaften Fachleuten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien mit fundierten Kenntnissen der Nutzfahrzeugbranche. Schmitz Cargobull konnte bereits in den vergangenen Jahren mehrere dieser Auszeichnungen für sich entscheiden, zuletzt 2019 für die Transport-Kombination EcoDuo in der Kategorie „Konzept + Initiative“. 
 

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von über 42.500 Trailern und etwa 5.700 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2020/2021 wurde ein Umsatz von ca. 1,74 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com