Erhöhte Flexibilität im Transportalltag

Erhöhte Flexibilität im Transportalltag

Neu und wieder im Programm: Der Dreiseitenkipper Z.KI
Z.KI Tipper
  • Leichter und einfacher im Handling
  • Reduzierung des Leergewichts um 50 kg

Wieder im Programm: Der Dreiseitenkipper Z.KI 

September 2022 - Mit zehn Kubikmeter Ladevolumen hat Schmitz Cargobull einen Z.KI Zentralachs-Kippanhänger als kleinstes Modell wieder ins Produktprogramm Baustellenfahrzeuge aufgenommen.

Der modernisierte Zentralachs-Kippanhänger Z.KI leistet auf engen Baustellen die besten Dienste. Ausgestattet mit 900 Millimeter hohen Stahlbordwänden, beträgt das Ladevolumen rund zehn Kubikmeter und mit seiner Zentralachse lässt sich der Zentralachs-Kippanhänger auch auf engem Raum gut rangieren. Aufgrund seiner neuen Konstruktion wiegt er 50 Kilogramm weniger als sein Vorgänger. Das bedeutet ein Mehr an Zuladung und damit eine höhere Profitabilität für den Unternehmer. Der Z.KI ist für verschiedene Einsatzzwecke geeignet, er bietet somit jede Menge Flexibilität im Transportalltag. Es können Schütt- oder Stückgüter transportiert werden. Aber auch Palettenware lässt sich aufgrund der serienmäßigen palettenbreiten Ausführung einfach anliefern. Für zusätzliche Sicherheit sorgen optional im Muldenboden integrierte Zurrpunkte.

Die Rück- und Seitenbordwände sind pendelnd gelagert. Zusätzlich sorgen hoch gesetzte Scharniere der Rückwandklappe für eine größere Schüttöffnung. Für ein möglichst einfaches Handling beim Abklappen der verschleißfesten Seitenbordwände, können diese mit einer Hebefeder-Mechanik ausgestattet werden, die das seitliche Beladen zusätzlich vereinfachen.

Über Schmitz Cargobull:
Mit einer Jahresproduktion von rund 61.000 Trailern und etwa 6.900 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2021/22 wurde ein Umsatz von ca. 2,3 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.


Das Schmitz Cargobull Presse-Team:

Anna Stuhlmeier:  +49 2558 81-1340 I anna.stuhlmeier@cargobull.com 
Andrea Beckonert:  +49 2558 81-1321 I andrea.beckonert@cargobull.com
Silke Hesener:  +49 2558 81-1501 I silke.hesener@cargobull.com