Flottenerneuerungsprogramm  

Flottenerneuerungsprogramm  

Hier finden Sie Informationen zum Flottenaustauschprogramm des deutschen Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Das Programm zur Erneuerung der Nutzfahrzeugflotten (ENF) wird neu aufgelegt.

Die Förderung in Höhe von 60 Prozent des Anschaffungspreises (max. 5.000 Euro), kann für jede einzelne intelligente Trailer-Technologie-Komponente beantragt werden.

Die förderfähigen Ausstattungen wurden in acht Kategorien zusammengefasst. Damit ist es einfacher alle förderfähigen Komponenten intelligenter Trailer-Technologie zu ermitteln.

Fristen und Dokumente

Die Förderung kann vom 26. Juli bis zum 15. Oktober 2021 beim Bundesamt für Güterverkehr über die Internetseite beantragt werden: https://www.bag.bund.de und im eService-Portal unter https://antrag-gbbmvi.bund.de. Es gilt das Datum des elektronischen Eingangs des vollständigen und bescheidungsreifen Antrags bei der Bewilligungsbehörde.

Geförderte Trailer müssen in Deutschland bis zum 30. Juni 2022 zugelassen werden. Die Fördermittel werden durch das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) vergeben und die Vergabe einzeln nach Antrag entschieden, solange Fördermittel vorhanden sind. Der Antrag muss durch den Käufer des Fahrzeugs gestellt werden. 

Die Produktpalette von Schmitz Cargobull umfasst folgende intelligente und förderfähige* Trailer-Technologien und praxistauchgliche Lösungen, die die Betriebskosten positiv beeinflussen:

Pakete für geförderte Technologien*

Passend für Ihren Trailer finden Sie das richtige Angebotspaket mit intelligenten und geförderten* Trailer-Technologien.

  • Fahrzeuge
  • Telematik
  • Nutzlastoptimierung und Aerodynamik

Sattelkoffer S.KO

Komplettfahrzeug-Pakete, wie:

  • Sattelkoffer S.KO COOL SMART EXECUTIVE mit Schmitz Cargobull Kühlgerät S.CU
  • Sattelkoffer S.KO COOL SMART mit Zwangslenkung (LZG)
  • Verlängerter Sattelkoffer S.KO COOL SMART (Typ 1)

Container Chassis S.CF

Komplettfahrzeug-Pakete, wie:

  • Sattelcontainerfahrgestell S.CF 45‘ EURO
  • Sattelcontainerfahrgestell S.CF 40’ LX
  • Sattelcontainerfahrgestell S.CF 45‘ EURO LIGHT
     

Sattelkipper S.KI

Komplettfahrzeug-Pakete, wie:

  • Sattelkipper S.KI LIGHT
  • Sattelkipper S.KI LIGHT mit Thermo-Isolierung
  • Sattelkipper S.KI LIGHT in Volumen-Ausführung

Sattelcurtainsider S.CS

Komplettfahrzeug-Pakete, wie:

  • Sattelcurtainsider S.CS EcoGeneration
  • Sattelcurtainsider S.CS X-LIGHT
  • Verlängerter Sattelcurtainsider S.CS (Typ 1

Sattelkoffer S.KO

TrailerConnect® Telematik inklusive:

  • Tankanzeige
  • Reifendruckkontrollsystem

Sattelkipper S.KI

TrailerConnect® Telematik inklusive:

  • Akku
  • Wabco EBS und RSP
  • Reifendruckkontrollsystem

Sattelcurtainsider S.CS

TrailerConnect® Telematik inklusive:

  • Tankanzeige
  • Reifendruckkontrollsystem

Sattelkoffer S.KO

Nutzlast- und aerodynamisch-optimierte Ausstattungen wie:

  • Doppelstock inklusive 22 Tragebalken
  • Alu-Felgen: Alcoa Dura-Bright 6-fach
  • Vollverkleidung

Sattelkipper S.KI

Schiebeverdeck elektrisch in Kundenwunschfarbe inklusive:

  • Fernbedienung
  • Aufstiegsleiter an der Stirnwand
  • Alu-Einhängeleiter mit Halterung am Fahrgestellt
  • Anschlusskit für die Sattelzugmaschine


*erhältlich für Sattelkipper der Baulänge 7.2 und 8.2

Sattelcurtainsider S.CS

Gewichtsoptimierte Ausstattung inklusive:

  • Achslift 1. und 3. Achse
  • Aluminium-Felgen
  • 4 Reihen Alu-Aufsatzlatten
  • Aluminium Luftbehälter

Beim Sattelcurtainsider S.CS:

  • Schmitz Cargobull EcoGeneration
  • EcoFLEX - besonders geeignet für General Cargo und Getränketransport
  • EcoVARIOS - besonders geeignet für Volumentransporte und Automotive
  • EcoFIX - besonders geeignet für schwere und flache Güter
  • Achse mit Liftfunktion
  • Lenkachse ROTOS
  • Reifendruckkontrollsystem
  • Reifendrucknachfüllsystem       
  • Komponenten für EcoDuo - das zukunftsweisende Langstreckenkonzept
  • Dolly - Die optimale Verbindung für den Lang-Lkw.
  • DB Ausstattung für Sattelcurtainsider
  • X-LIGHT Baureihe - Mehr Nutzlast und Effizienz durch reduziertes Eigengewicht
  • Lang Lkw Typ 1 Sattelcurtainsider S.CS
  • TrailerConnect Telematiksystem
  • Aluminium Luftbehälter
  • Aluminium Fallstütze vorne                   
  • Doppelstockverladeeinrichtung Sattelcurtainsider S.CS
  • Alu-Aufsatzlatten
  • Alu-Räder
  • POWER CURTAIN Aufbau

 

Beim Sattelkoffer S.KO COOL SMART:

  • Schmitz Cargobull Vollverkleidung
  • Achse mit Liftfunktion
  • Lenkachse ROTOS
  • Reifendruckkontrollsystem
  • Reifendrucknachfüllsystem       
  • Komponenten für EcoDuo, das zukunftsweisende Langstreckenkonzept
  • Dolly - Die optimale Verbindung für den Lang-Lkw.
  • Lang Lkw Typ 1 S.KO COOL SMART
  • DB Ausstattung Sattelkoffer S.KO COOL SMART
  • TrailerConnect Telematiksystem
  • Kühlgerät S.CUe mit E- Motor
  • Sattelkoffer S.KO COOL SMART mit Schmitz Cargobull Kühlgerät S.CU

 

Beim Sattelkoffer S.KO EXPRESS:

  • Lenkachse ROTOS
  • Reifendruckkontrollsystem
  • Reifendrucknachfüllsystem       
  • Elektronische Luftfederung 
  • Komponenten für EcoDuo, das zukunftsweisende Langstreckenkonzept
  • Dolly - Die optimale Verbindung für den Lang-Lkw.
  • Lang Lkw Typ 1 Trockenfracht-Sattelkoffer S.KO
  • DB Ausstattung für Trockenfracht-Sattelkoffer S.KO
  • TrailerConnect Telematiksystem
  • Doppelstockverladeeinrichtung für Trockenfracht-Sattelkoffer S.KO
  • Alu-Räder

 

Beim Sattelkipper S.KI:

  • PVC-Rollverdeckplane mit Planenwickelprofil
  • S.KI Schiebeverdeck
  • Lenkachse ROTOS
  • Reifendruckkontrollsystem
  • Reifendrucknachfüllsystem       
  • Achse mit Liftfunktion
  • TrailerConnect Telematiksystem
  • Aluminium Luftbehälter                       
  • EXTRA Light Chassis
  • Alu-Räder
  • Alu-Kastenmulde für Sattelkipper S.KI

 

Beim Sattelcontainerfahrgestell S.CF:

  • Dolly - Die optimale Verbindung für den Lang-Lkw
  • Sattelcontainerfahrgestelle S.CF

 

 

*Das BAG entscheidet über die Förderungen in jedem einzelnen Fall. Siehe BAG-Positivliste.
  • Gibt es im internationalen Vergleich ähnliche Bestrebungen, von denen Ihr Unternehmen bereits profitiert?
    In der Vergangenheit wurde bei Erneuerungsprogrammen nur der Truck gefördert. Das zeigt die höhere Nachfrage für die Zugfahrzeuge, die gezogenen Einheiten wurden länger eingesetzt und nicht erneuert und wir haben das deutlich im Auftragseingang gespürt.
  • Was für Impulse kann dieses Programm aus Ihrer Sicht entfalten?
    Wir freuen uns, dass die Trailer explizit in diesem Flottenerneuerungsprogramm berücksichtigt sind, das ist ein wichtiges Signal an die Transportbranche.  
    Die Förderung intelligenter Trailer-Technologie ist nicht länger an die Verschrottung einer alten und Anschaffung einer neuen Sattelzugmaschine gebunden. Es können jetzt auch Förderanträge gestellt werden, die allein auf die Förderung der Anschaffung von Trailer-Technologien gerichtet sind, die zur Reduzierung der CO2-Emissionen beitragen.
  • Was ist unter „intelligenter Trailer-Technologie“ zu verstehen?
    Unter „intelligente Trailer-Technologie“ verstehen wir alle effizienzsteigernden Ausstattungen, die dazu beitragen, den Treibstoffverbrauch und damit den CO2-Ausstoß zu senken und die gleichzeitig in der Praxis sicher und robust einsetzbar sind. Nur durch eine hohe Akzeptanz und Nutzbarkeit werden die wirtschaftlichen und ökologischen Ziele erreicht. Unsere Marke steht für solche praxisgerechten Lösungen. So bieten wir z.B. Reifendruckkontrollsysteme, bei Kühlkoffern modernste Technologie bei Kühlgerät (z.B. Common Rail Motoren) und Auflieger für das Temperaturmanagement, alles vernetzt durch unsere Trailer-Telematik. Damit sind im Betrieb des Fahrzeuges minimierte Betriebskosten möglich. Geradezu eine Revolution ist unsere neue EcoGeneration, die aerodynamische Fahrzeugformen mit höchster Praxistauglichkeit verbindet.
  • Haben Sie Kenntnis dazu, welche dieser Technologien in das Förderprogramm aufgenommen werden sollen?
    Wir sind dazu mit Verbänden und Behörden im engen Austausch und haben eine Lister aller Technologien auf der Website integriert. 
  • Welche Auswirkungen kann eine Flottenerneuerung auf den Aftersales haben?
    Das Thema Flottenerneuerung spielt für die Wirtschaft aller Länder eine wichtige Rolle und Transporteure nutzen Anreize, die es ihnen erlauben ihre Flotten zu modernisieren und nachhaltiger auszustatten. Es gab und gibt in verschiedenen Ländern daher immer wieder Fördermaßnahmen, von denen Flottenbetreiber profitieren. Generell sind Anreize von Investitionen, direkte Förderungen oder Sonderabschreibungen, wie z.B. in Italien, situativ weit verbreitet.
  • Höchste Planungssicherheit für die Kosten über den gesamten Lebenszyklus haben Flottenbetreiber, wenn sie das Neufahrzeug bereits mit einem Service-Vertrag kaufen. After Sales ist aber nicht nur Ersatzteilbedarf, der bei älteren Fahrzeugen natürlich höher ist. Dazu gehören auch weitere Services, wie z.B. Telematik und Wartungsverträge. Diese werden vermehrt bei der Anschaffung des Neufahrzeugs nachgefragt, es gilt, die Total Cost of Ownership über die gesamte Nutzungsdauer im Blick zu haben, um die Kosten für die Flotte zu optimieren. Ein Flottenerneuerungsprogramm beeinträchtigt insofern nicht das After Sales-Geschäft.

+49 (2558) 81-0

Kontaktieren Sie uns

Um mit dem richtigen Vertriebsmitarbeiter in Kontakt zu treten, senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Ihren Fragen.